•  
  • De

Wir bitten Sie um Ihr Verständnis, wenn es aufgrund der aktuell schnell wechselnden Gegebenheiten zu längeren Lieferzeiten als gewohnt kommen sollte - dies kann vor allem Sendungen ins Ausland betreffen!

Foto: Michael Kleß

16.10.2020

"Pallaksch, Pallaksch!" - Hölderlin-Installation, Tübingen, 2020

Vom 15.- 25. Oktober ist in Tübingen die neue Skulptureninstallation "Pallaksch, Pallaksch!" zu sehen, die auf den Treppen der Stiftskirche und auf der Neckarmauer eine Vielzahl verschiedenfarbiger monochromer Hölderlinfiguren zeigt. Schließlich begeht Tübingen in diesem Jahr das 250-jährige Jubiläum dieses Dichters und Denkers.

Nicht nur Beethovens Geburtstag jährt sich zum 250. Mal; auch einem der bedeutendsten deutschen Dichter wird dieses Jahr diese Ehre zuteil. Gedichte wie „An die Parzen“ und „Hälfte des Lebens“ entsprangen seiner Feder – die Rede ist von Johann Christian Friedrich Hölderlin (1770-1843).

Ottmar Hörl lädt in seiner neuesten Skulptureninstallation in Tübingen dazu ein, sich mit dem Dichter des „Hyperion“ vis-à-vis auseinanderzusetzen.

Dazu versammelt er eine Vielzahl von Hölderlinfiguren, ein Buch eng an die Brust gedrückt, vor zwei prägenden Stationen in Hölderlins Leben: vor der Tübinger Stiftskirche und vor dem Hölderlinturm, letzte und längste Station im Leben des Dichters.

Sie bieten dem Betrachter eine Zugänglichkeit zu Hölderlin an, die dessen Werk auf Anhieb nicht unbedingt nachgesagt wird. Anstelle eines hermetischen, klassischen Denkmals auf hohem Podest sind die sitzenden Figuren leicht, farbenfroh und – so man denn möchte – auf Augenhöhe.

Damit möchte Hörl eine Brücke bauen und einen Impuls zur Auseinandersetzung mit dem Schriftsteller geben, der mit dem tradierten Blick auf Hölderlin spielt und überdies das eigene Denken und Empfinden des Betrachters ansprechen soll.

Und plötzlich erinnert man sich wieder des Aufrufs von Hölderlin: „Komm! ins Offene, Freund!“.

Nichts lieber als das.

 

Zur Website des Veranstalters

Flyer zur Installation

 


< zurück zur Übersicht Aktuelles

Themen


Veranstaltungen

 

GRUPPENAUSSTELLUNG: "Time present" Photography from the Deutsche Bank Collection
PalaisPopulaire
Unter den Linden 5, Berlin
10. Mai 2020 bis 08. Februar 2021
Täglich geöffnet (außer montags) von 11:00 - 18:00 Uhr; donnerstags von 11:00 - 21:00 Uhr
https://www.db-palaispopulaire.de          

GRUPPENAUSSTELLUNG: "Leben im Krieg" 
Historisches Museum Hanau Schloss Philippsruhe
Philippsruher Allee 45, Hanau
Verlängert bis Ende Juni 2021
Di-So 11:00 bis 18:00 Uhr
https://www.hanau.de/sehenswert/museen/index.html

SKULPTURENINSTALLATION "LUNCH BREAK"
in Zusammenarbeit mit KHBT London/Berlin, anlässlich des London Festival of Architecture
St. Paul´s Plinth, London
3. Juni 2019 bis März 2020
www.khbt.eu
www.londonfestivalofarchitecture.org

WANDERAUSSTELLUNG "SIEBEN TODSÜNDEN"
Bioenergiepark Saerbeck
1. Juli bis 7. Juli 2020 (weitere Präsentationen sind an unterschiedlichen Orten geplant)
Eröffnung, 04. Juli, 14 Uhr
www.die.saligia-kunst.de

GRUPPENAUSSTELLUNG: "FRANKFURTER POSITIONEN" 
Goethe-Universität Frankfurt a. M.
Biozentrum, Gebäude 101, KunstRaum Riedberg
05. Februar 2020 bis 29. Mai 2020, verlängert bis zum 30. Oktober 2020
Eröffnung: 04. Februar 2020, 18:30 Uhr
www.uni-frankfurt.de

GRUPPENAUSSTELLUNG: SKULPTURENPFAD WEISSACH IM TAL "AN BRÜCKEN UND WEGEN" 
Kulturkreis BIZE und Gemeinde Weissach im Tal
Rundweg Skulpturenpfad
10. Juni 2018 bis 30. April 2021
http://www.weissach-im-tal.de/start/kultur+und+freizeit/skulpturenpfad.html

GRUPPENAUSSTELLUNG: KUNST IM SETZKASTEN
Forum Kunst Rottweil, Friedrichsplatz 4, Rottweil
Eröffnung am 19.09.2020, 10:00- 22:00 Uhr 
19. September -01.November 2020
http://www.forumkunstrottweil.de/