•  
  • De
Foto: Karl Heinrich Veith

06.09.2019

Skulptureninstallation "King Kong", Völklinger Hütte

King Kong ist zurück! Und Sie haben die Möglichkeit ihm als Teil der "5.UrbanArt Biennale® 2019 Unlimited" im Weltkulturerbe der Völklinger Hütte zu begegnen. Diese Ausstellung spürt den gegenwärtigen Positionen und Entwicklungen der internationalen Urban Art nach - mit Exponaten angesagter Künstler. Ottmar Hörl ist einer von ihnen.

 

An den Pforten des sogenannten „Paradieses“, des malerischen, renaturierten  Industriekulturgartens der Völklinger Hütte, steht neuerdings die 10 Meter hohe Skulptur eines Gorillas, installiert von Ottmar Hörl. Sie ist als Exponat Teil der "5.UrbanArt Biennale® 2019 Unlimited".

Jeder Besucher kennt die Geschichte des berühmtesten Gorillas der Filmgeschichte, der aus Liebe stirbt. Getötet von einer Menschheit, die sich bedroht fühlt – und lieber zuerst schießt, bevor sie denkt.  

Diese Erfahrung von Bedrohung ist Hörls Skulptur in ihrer defensiven Aggression eingeschrieben. Sie ist bereit sich zu verteidigen, sollten ihre Drohgebärden nicht ernstgenommen werden.

Ob dieses instinktive Verhalten ausreicht, um einen Konflikt zu vermeiden, hängt vom Gegenüber King Kongs ab. Denn der Eindringling muss die Gebärde des Gorillas auch richtig deuten, um angemessen den geordneten Rückzug anzutreten. Ansonsten passiert dasselbe wie in den Filmen: Es kommt zum Kampf, weil die Menschheit die Warnzeichen verkennt oder ignoriert.

Ottmar Hörl installiert hier den Prototyp einer gequälten und missverstandenen Kreatur, sinnbildlich für unseren Umgang mit der Natur. Unübersehbar und überdimensioniert. Die Natur wird sich wehren, wenn wir ihre Zeichen ignorieren und ihr nicht verstehend begegnen.

 

zur Website der Völklinger Hütte

 

 

 


< zurück zur Übersicht Aktuelles

Themen


Veranstaltungen

ÜBERGABE DER GROSSSKULPTUR "KING KONG"
Weltkulturerbe Völklinger Hütte, Völklingen
im August 2019
www.voelklinger-huette.org

WANDERAUSSTELLUNG "Sieben Todsünden"
Wanderausstellung mit 7 Künstlern
Kloster Bentlage, Rheine
3. Mai bis 23. Juni 2019 (sechs weitere Präsentationen sind bis in das Jahr 2020 an unterschiedlichen Orten geplant)
www.kloster-bentlage.de

AUSSTELLUNG "Portfolio - Wild Thought"
Johannes Brus & Ottmar Hörl, in Kooperation mit Edition Minerva der Kunsthandel Verlag GmbH
Biblioteca Nazionale Marciana, Venedig, Italien
10. Mai bis 28. Juli 2019

SKULPTURENINSTALLATION "Gottlieb Daimler"
im Rahmen der Remstal Gartenschau, Schorndorf
10. Mai bis 22. September 2019
www.schorndorf.de

SKULPTURENINSTALLATION "LUNCH BREAK"
in Zusammenarbeit mit KHBT London/Berlin, anlässlich des London Festival of Architecture
St. Paul´s Plinth, London
3. Juni 2019 bis März 2020
www.khbt.eu
www.londonfestivalofarchitecture.org

SKULPTURENINSTALLATION "DER LEONBERGER"
Marktplatz, Leonberg
20. bis 25. Juni 2019
www.leonberg.de

AUSSTELLUNG UND INSTALLATION "ALL IN"
Galerieverein Leonberg, Leonberg
23. Juni bis 4. August 2019
www.galerieverein-leonberg.de

AUSSTELLUNG "FREMDE WESEN"
Kunstverein Kirchzarten, Kirchzarten
23. Juni bis 21. Juli 2019
www.kunstverein-kirchzarten.de

WANDERAUSSTELLUNG "SIEBEN TODSÜNDEN"
Religiomuseum, Telgte
5. Juli bis 25. August 2019 (fünf weitere Präsentationen sind bis in das Jahr 2020 an unterschiedlichen Orten geplant)
www.kloster-bentlage.de

SKULPTURENINSTALLATION "BERTOLT BRECHT - PER ASPERA AD ASTRA"
Parktheater im Kurhaus Göggingen, Augsburg
30. Juni bis 29. September 2019
www.maxgalerie.de/parknovellen/


SKULPTURENINSTALLATION "JEDER GEGEN JEDEN"
Kunsthalle Schweinfurt, Schweinfurt
25. Juli bis 27. Oktober 2019
www.kunsthalle-schweinfurt.de

SKULPTURENINSTALLATION "SOUVENIR, SOUVENIR"
Neupfarrplatz Regensburg
16. bis 29. September 2019
http://www.galerie-madesta.de
https://www.domschatz-regensburg.de/777-kunstinstallation-von-otmar-hoerl.html



TISCHGESPRÄCH
Hartwig Ebersbach und Ottmar Hörl
Kunsthalle Schweinfurt, Schweinfurt
17. Oktober 2019
www.kunsthalle-schweinfurt.de