•  
  • De

Wir bitten Sie um Ihr Verständnis, wenn es aufgrund der aktuell schnell wechselnden Gegebenheiten zu längeren Lieferzeiten als gewohnt kommen sollte - dies kann vor allem Sendungen ins Ausland betreffen!

Foto: Karl Heinrich Veith

06.09.2019

Skulptureninstallation "King Kong", Völklinger Hütte

King Kong ist zurück! Und Sie haben die Möglichkeit ihm als Teil der "5.UrbanArt Biennale® 2019 Unlimited" im Weltkulturerbe der Völklinger Hütte zu begegnen. Diese Ausstellung spürt den gegenwärtigen Positionen und Entwicklungen der internationalen Urban Art nach - mit Exponaten angesagter Künstler. Ottmar Hörl ist einer von ihnen.

 

An den Pforten des sogenannten „Paradieses“, des malerischen, renaturierten  Industriekulturgartens der Völklinger Hütte, steht neuerdings die 10 Meter hohe Skulptur eines Gorillas, installiert von Ottmar Hörl. Sie ist als Exponat Teil der "5.UrbanArt Biennale® 2019 Unlimited".

Jeder Besucher kennt die Geschichte des berühmtesten Gorillas der Filmgeschichte, der aus Liebe stirbt. Getötet von einer Menschheit, die sich bedroht fühlt – und lieber zuerst schießt, bevor sie denkt.  

Diese Erfahrung von Bedrohung ist Hörls Skulptur in ihrer defensiven Aggression eingeschrieben. Sie ist bereit sich zu verteidigen, sollten ihre Drohgebärden nicht ernstgenommen werden.

Ob dieses instinktive Verhalten ausreicht, um einen Konflikt zu vermeiden, hängt vom Gegenüber King Kongs ab. Denn der Eindringling muss die Gebärde des Gorillas auch richtig deuten, um angemessen den geordneten Rückzug anzutreten. Ansonsten passiert dasselbe wie in den Filmen: Es kommt zum Kampf, weil die Menschheit die Warnzeichen verkennt oder ignoriert.

Ottmar Hörl installiert hier den Prototyp einer gequälten und missverstandenen Kreatur, sinnbildlich für unseren Umgang mit der Natur. Unübersehbar und überdimensioniert. Die Natur wird sich wehren, wenn wir ihre Zeichen ignorieren und ihr nicht verstehend begegnen.

 

zur Website der Völklinger Hütte

 

 

 


< zurück zur Übersicht Aktuelles

Themen


Veranstaltungen

EINZELAUSSTELLUNG: "Multiples" (Art for everyone)
Kimreeaa Gallery, Seoul
19-20 Gangnamgu Chungdamdong, Seoul
12. November 2020 bis 22. Dezember 2020
http://kimreeaa.com

GRUPPENAUSSTELLUNG: "Time present" Photography from the Deutsche Bank Collection
PalaisPopulaire
Unter den Linden 5, Berlin
10. Mai 2020 bis 08. Februar 2021
Täglich geöffnet (außer montags) von 11:00 - 18:00 Uhr; donnerstags von 11:00 - 21:00 Uhr
https://www.db-palaispopulaire.de          

GRUPPENAUSSTELLUNG: "Leben im Krieg" 
Historisches Museum Hanau Schloss Philippsruhe
Philippsruher Allee 45, Hanau
Verlängert bis Ende Juni 2021
Di-So 11:00 bis 18:00 Uhr
https://www.hanau.de/sehenswert/museen/index.html

WANDERAUSSTELLUNG "SIEBEN TODSÜNDEN"
Bioenergiepark Saerbeck
1. Juli bis 7. Juli 2020 (weitere Präsentationen sind an unterschiedlichen Orten geplant)
Eröffnung, 04. Juli, 14 Uhr
www.die.saligia-kunst.de

GRUPPENAUSSTELLUNG: SKULPTURENPFAD WEISSACH IM TAL "AN BRÜCKEN UND WEGEN" 
Kulturkreis BIZE und Gemeinde Weissach im Tal
Rundweg Skulpturenpfad
10. Juni 2018 bis 30. April 2021
http://www.weissach-im-tal.de/start/kultur+und+freizeit/skulpturenpfad.html