Ihr Warenkorb ist leer.

Der Artikel
wurde dem
Warenkorb hinzugefügt.

Foto: Eva Schickler

15.05.2019

Ausstellung "PORTFOLIO - WILD THOUGHT", Johannes Brus und Ottmar Hörl, Venedig

Parallel zur 58. Biennale di Venezia präsentiert die Biblioteca Nazionale Marciana in Venedig vom
12. Mai bis 28. Juli 2019 Werke von Johannes Brus und Ottmar Hörl. Einen Gastbeitrag steuert der Fotograf Dierk Maass bei. Ottmar Hörl ist mit grafischen Arbeiten, Skulpturen und Unikaten vertreten.

Der Leitgedanke der Ausstellung wurde durch den Ethnologen Claude Levi-Strauss inspiriert, der den Begriff "Wildes Denken" prägte. Levi-Strauss bezeichnete damit die Denkstrukturen naturnah lebender Kulturen, die auf traditionellen, ganzheitlichen und mythischen Weltanschauungen beruhen. Dieses Denken sei eine phantasievolle Kombination von „Bruchstücken“ der sinnlichen Wahrnehmung und vergangener Ereignisse, die mit Hilfe der Einbildungskraft zu konkreten Bildern und Geschichten verarbeitet werden. (Quelle: Wikipedia)

In der Ausstellung werden die exklusiv im Kunstbuchverlag "Edition Minerva" neu erschienenen Mappenwerke mit grafischen Arbeiten präsentiert - von Ottmar Hörl die beiden Mappen "Il Mare“ und "Rotation" (jeweils im Format 50x68cm/68x50cm).

 

zur Website der Marciana Venezia

 


< zurück zur Übersicht Aktuelles

Themen


Veranstaltungen

GRUPPENAUSSTELLUNG: "STREIT. Eine Annäherung."
Museum für Kommunikation Berlin
Leipziger Str. 16
10117 Berlin
07. Oktober 2022 bis 27. August 2023
https://www.mfk-berlin.de

KUNSTAKTION 2022
Kunstverein Kohlenhof
Grasersgasse 15/21
90402 Nürnberg
03. / 04. Dezember 2022 von 10 - 18 Uhr
http://www.kunstvereinkohlenhof.de