•  
  • De

Wir bitten Sie um Ihr Verständnis, wenn es aufgrund der aktuell schnell wechselnden Gegebenheiten zu längeren Lieferzeiten als gewohnt kommen sollte - dies kann vor allem Sendungen ins Ausland betreffen!


29.03.2019

Großskulptur "LÖWEN ENTERTAINMENT, 2019"

Zur Ausgestaltung des Büdesheimer Kreisels entwickelte Ottmar Hörl eine Großskulptur in Form eines Löwen, inspiriert durch das Wappentier der Stadt Braunschweig.

Für das grüne Außengelände der nahegelegenen LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH realisierte der Konzeptkünstler Ottmar Hörl im Jahr 2017 die temporäre Kunstinstallation PLAYGROUND. Sie bestand unter anderem aus 300 in Serie gegossenen goldenen Löwen-Skulpturen aus Kunststoff. Am Ende der Präsentation wurde die Installation aufgelöst und die verbliebenen Figuren wechselten in die Büro- und Produktionsräume des Firmensitzes sowie der Unternehmensniederlassungen.

An das Projekt anknüpfend konnte Ottmar Hörl für die Idee gewonnen werden, auch eine Großskulptur zur Ausgestaltung des Büdesheimer Kreisels zu entwickeln. Die von ihm entworfene Löwenskulptur stellt Bezüge zu Logo und Geschichte des Unternehmens her. So ist die Form des Löwen durch das Wappentier der Stadt Braunschweig inspiriert. Denn dort wurden die LÖWEN im Jahr 1949 gegründet. Seinerzeit fungierte der Braunschweiger Löwe auch als Namensgeber des nun in Bingen beheimateten Unternehmens. Die Farbe Verkehrsrot stellt eine Verbindung zwischen Unternehmen und dem öffentlichen Raum her. In diesem dient die Löwen-Skulptur als ein identifikationsfördernder Impuls und somit als eine Einladung an alle Bürgerinnen und Bürger, Anwohner und Passanten, Stadt und Stadtteil aufs Neue wahrzunehmen und auch der Frage auf die Spur zu kommen, "Warum steht in Büdesheim ein Braunschweiger Löwe?" Denn Hörl schafft keine Denkmäler im klassischen Sinn, sondern nachhaltige, kommunikative Anlässe. Dabei bietet die bewusst relative Neutralität der Form Betrachtern eine Projektionsfläche für eigene Interpretationen. „Es wird keine bestimmte Tendenz als Denkform vorgeschlagen, man kann sich der Skulptur nähern, ohne dass Hörl dazwischen steht.“ (Ottmar Hörl)

Foto: © Cornelia Saalfrank, 2019


< zurück zur Übersicht Aktuelles

Themen


Veranstaltungen

EINZELAUSSTELLUNG: "Multiples" (Art for everyone)
Kimreeaa Gallery, Seoul
19-20 Gangnamgu Chungdamdong, Seoul
12. November 2020 bis 22. Dezember 2020
http://kimreeaa.com

GRUPPENAUSSTELLUNG: "Time present" Photography from the Deutsche Bank Collection
PalaisPopulaire
Unter den Linden 5, Berlin
10. Mai 2020 bis 08. Februar 2021
Täglich geöffnet (außer montags) von 11:00 - 18:00 Uhr; donnerstags von 11:00 - 21:00 Uhr
https://www.db-palaispopulaire.de          

GRUPPENAUSSTELLUNG: "Leben im Krieg" 
Historisches Museum Hanau Schloss Philippsruhe
Philippsruher Allee 45, Hanau
Verlängert bis Ende Juni 2021
Di-So 11:00 bis 18:00 Uhr
https://www.hanau.de/sehenswert/museen/index.html

WANDERAUSSTELLUNG "SIEBEN TODSÜNDEN"
Bioenergiepark Saerbeck
1. Juli bis 7. Juli 2020 (weitere Präsentationen sind an unterschiedlichen Orten geplant)
Eröffnung, 04. Juli, 14 Uhr
www.die.saligia-kunst.de

GRUPPENAUSSTELLUNG: SKULPTURENPFAD WEISSACH IM TAL "AN BRÜCKEN UND WEGEN" 
Kulturkreis BIZE und Gemeinde Weissach im Tal
Rundweg Skulpturenpfad
10. Juni 2018 bis 30. April 2021
http://www.weissach-im-tal.de/start/kultur+und+freizeit/skulpturenpfad.html