•  
  • De

Zeppelin "Aller Anfang ist schwer", 2017

Installation mit 300 Zeppelin-Skulpturen im Zeppelin Museum, Friedrichshafen

Das Zeppelin Museum hat Ottmar Hörl eingeladen, vom 22. April bis 01. Mai 2017 eine temporäre Installation aus 300 seriellen Zeppelin-Skulpturen als Vorbote der Ausstellung „Kult! Legenden, Stars und Bildikonen“ zu entwickeln. Am südlichen Buchhornplatz zwischen Zeppelin Museum und Medienhaus am See wird die Installation auf der 200 m² großen Fläche den Friedrichshafener Stadtraum in einen kommunikativen Kunst-Schau-Platz verwandeln. 

 

Die Hörl’sche Skulptur basiert auf dem Motiv des 1909 geschaffenen Jungen mit dem LZ3 über dem Zeppelinbrunnen. Als einziges Denkmal, das zu Lebzeiten des Grafen von Zeppelin errichtet und eingeweiht worden ist, steht die Brunnenfigur für die globale Entwicklung der Friedrichshafener Industrie, ausgehend vom Luftschiffbau. Sie repräsentiert aber auch Friedrichshafen selbst, hat sie und die Weltkugel, auf der sie steht, doch wie durch ein Wunder alle Luftangriffe während des Zweiten Weltkriegs unbeschadet überstanden. Die Installation regt auch dazu an, über die Herausforderungen, die am Beginn von etwas Neuem zu bewältigen sind, nachzudenken.

 

Ausstellung:  Zeppelin Installation – „Aller Anfang ist schwer“
Eröffnung: Freitag, 21.April 2017, 19:30 Uhr
Ausstellungsdauer: 22. April – 1. Mai 2017
Adresse: Zeppelin Museum Friedrichshafen GmbH
Seestraße 22
D-88045 Friedrichshafen
Telefonnummer: +49 7541-3801-0
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag: 10:00-17:00 Uhr
Mehr Informationen: www.zeppelin-museum.de

 

Zeppelin-Fans können die Skulpturen im Museumsshop und im Onlineshop des Zeppelin Museums käuflich erwerben. 

 

Zum Online Shop des Zeppelin Museums

 

Download Zeppelin-Flyer

 

 

Fotos: Eva Schickler + ©Zeppelin Museum Foto: Markus Tretter

>  Alle Projekte