•  
  • De

Bild-Störungen, 2011

Ausstellung mit studentischen Interventionen, Städtisches Museum Engen + Galerie

Die Ausstellung zeigt einen markanten Querschnitt der Arbeiten Ottmar Hörls. Fünf seiner Studenten von der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg (Gabriel Bethlen, Sarah Erath , Maria Gleu, Urban Hüter, Michael Roggon) werden durch gezielte Interventionen die Arbeiten ihres Lehrers kommentieren, verändern, unterlaufen – und damit einen Prozess potenzierter „Bild-Störungen“, der sich auf das Ausstellungsformat als Ganzes auswirkt, in Gang setzen.

Fotos: Werner Scheuermann

>  Alle Projekte